Schaftverschneidung.com

Über mich

Das Einmaleins der Bildhauerei lernte ich Mitte der 1980iger Jahre in Empfertshausen (Röhn), praktische Fertigkeiten erwarb ich in meinem Geburtsort Zeulenroda. Hier lernte ich die Feinheiten der Ornamentik im Relief kennen: Ein Bereich der Bildhauerei, der mich bis heute fasziniert. Nach lehrreichen Jahren in Werbung und Floristik kehrte ich zu meiner Leidenschaft, der Bildhauerei zurück.

Heute widme ich mich wieder voll dem Werkstoff Holz und arbeite freiberuflich im Bereich der Schaftverschneidungen. Besonderen Wert lege ich bei meinen Arbeiten auf Individualität. Deshalb freue ich mich besonders, wenn meine Kunden eigene Vorstellungen einbringen und Wünsche äußern. So ist meine Arbeit immer interessant und jede Waffe bleibt ein Unikat. Neben dem Faktor Individualität steht natürlich die Qualität im Vordergrund.

Aus Erfahrung weiß ich, dass der Jäger seine Waffe nur sehr ungern für längere Zeit aus der Hand gibt. Deshalb garantiere ich, Ihre Aufträge zügig zu bearbeiten, damit Sie Ihre Waffe so schnell wie möglich wieder in Ihren Händen halten können.

Ein Blick in meine Galerie zeigt Ihnen einen kleinen Ausschnitt meiner Arbeiten an Schaftverschneidungen. Vielen Dank für Ihr Interesse und

Waidmanns Heil !

 Link zu  http://www.jagderleben.de/simoneheinze